NEU im Stadthaus: Handysammelbox für mehr Ressourcenschutz

Gemeinsam mit dem Handysammel-System Mobile-Box sammelt die Stadt Mölln gebrauchte Mobiltelefone und führt diese anschließend einer umweltgerechten Verwertung zu.

Aktuell liegen fast 200 Millionen ungenutzte Handys in deutschen Haushalten, so eine repräsentative Studie des Branchenverbands Bitkom. „Jedes einzelne Gerät enthält wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber und Kupfer, die heutzutage problemlos recycelt werden können“, sagt Lisa Vidal, Klimaschutzmanagerin der Stadt Mölln. „Wiederaufbereitete Rohstoffe müssen nicht mehr unter umweltschädigenden Bedingungen abgebaut werden, wodurch Natur und Mensch geschützt werden.“  Die Stadt Mölln hat sich daher entschieden, dieser Problematik entgegenzuwirken.

Künftig können alte Handys und bei Bedarf auch Ladekabel in einer dafür bereitstehenden Sammelbox während der Öffnungszeiten im Eingangsbereich des Stadthauses eingeworfen werden.

Der Großteil der zurückgenommenen Mobiltelefone (90-95 %) wird einem zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben, wo diese umweltschonend verwertet werden. Durch den Recycling-Prozess werden alle Handydaten physisch und unwiderruflich gelöscht. Die restlichen Mobiltelefone werden innereuropäisch als sogenannte Futurephones wiederverwendet, nachdem sie geprüft, teilweise repariert und mittels herstellereigener Verfahren vollständig von persönlichen Daten bereinigt wurden. Dies entspricht einem der zentralen Grundsätze des Kreislaufwirtschaftsgesetzes “Wiederverwendung vor Verwertung”. Für jedes gesammelte Handy zahlt Mobile-Box zusätzlich bis zu 2 € an die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

Ermöglicht wird die Handy-Sammlung durch die Zusammenarbeit mit Mobile-Box, einem bei den Behörden angezeigten Rücknahmesystem für gebrauchte Mobiltelefone, das 2012 in Köln gegründet wurde. Das Ziel von Mobile-Box ist es, jedem Einzelnen eine bequeme und vor allem umweltgerechte Entsorgung seiner alten Handys zu ermöglichen. Dadurch soll die Anzahl der jährlich recycelten und wiederverwendeten Mobiltelefone dauerhaft erhöht werden.

Mehr Informationen unter: www.mobile-box.eu

Kontakt bei der Stadt Mölln: Lisa Vidal, Tel.: (04542) 803-180, E-Mail: lisa.vidal(at)moelln.de

Sammelergebnisse