Dagmar Rossow, Dieter Jeß, Ernst Steinchen

  • Persönlichkeiten

In diesem Monat haben wir einige Fotos derjenigen ausgewählt, die als Bürgervorsteher bzw. Bürgervorsteherin zwischen 1986 und 1998 an der Spitze der Stadtvertretung standen.

Nach den Kommunalwahlen im Frühjahr 1986 wurde Dieter Jeß zum neuen Bürgervorsteher gewählt. Es war das erste Mal seit fast 40 Jahren, dass die SPD den Bürgervorsteher stellte.

Nach den Kommunalwahlen vom 25. März 1990 wurde dann Ernst Steinchen (CDU) in das Amt des Bürgervorstehers gewählt. Steinchen war von 1986 bis 1988 Bürgerdelegierter und von 1988 bis 2003 Mitglied der Stadtvertretung. 2003 wurde er mit der Stadtplakette ausgezeichnet.

Ernst Steinchens Nachfolgerin wurde nach einer Legislaturperiode Dagmar Rossow, die als erste Frau in dieses Amt gewählt wurde und von 1994 bis 1998 Bürgervorsteherin war. 1990 bis 1994 war sie bereits Bürgerdelegierte gewesen. Als Ratsherrin gehörte Dagmar Rossow von 1994 bis 2003 der Stadtvertretung an. 2014 wurde Dagmar Rossow mit der Stadtplakette geehrt.

Alle Artikel