Stellenausschreibung Stadtplaner:in (m/w/d)

  • Stellenangebote

Die Stadt Mölln sucht zum nächstmöglichen Termin für ihren Fachdienst Planung im Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung eine:n Stadtplaner:in (m/w/d).

 

Die reizvolle Stadt Mölln (rd. 19.500 Einwohner:innen), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, liegt eingebettet im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen und verfügt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine über einen hohen Freizeit- und Erholungswert..

 

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der tariflichen Arbeitszeit (z.Zt. 19,50 Std./w.).

 

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle gehören:

  • Umsetzung städtebaulicher Entwürfe und Konzepte im Rahmen der Bauleitplanung sowie Ausarbeitung und verfahrensrechtliche Begleitung von Bauleitplänen
  • Aufstellen, Aufheben von vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplänen
  • Durchführung der Aufstellungs- / Aufhebungsverfahren
  • Beauftragen externer Planungs- sowie Fachplanungsleistungen
  • Betreuung und Koordinierung extern vergebener Planungsleistungen
  • Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung von städtebaulichen bzw. Durchführungsverträgen
  • Begleitung von Konzepterstellungen und Projekten sowie Umsetzung städtebaulicher Entwürfe und Konzepte im Rahmen der informellen Stadtplanung

Eine Änderung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

 

Die Stelle erfordert:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Stadtplanung, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Architektur oder Geographie mit Schwerpunkt Städtebau oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse des öffentlichen Baurechts, insbesondere des Bauplanungs- und Fachplanungsrechts
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Aufstellung und Verfahrensabwicklung von Bauleitplänen
  • Kenntnisse im Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken, insbesondere CAD-Programmen und GIS
  • Zielgerichtetes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Wünschenswert: Verwaltungserfahrung, Besitz des Führescheins der Klasse B

Die für die Stelle erforderlichen Qualifikationen können Sie durch Arbeitszeugnisse, Fortbildungen etc. nachweisen.

 

 

Wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen,
  • eine tarifgerechte Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-V,
  • weitere, attraktive Leistungen nach dem TVöD-V,
  • 30 Tage Erholungsurlaub jährlich zzgl. Dienstbefreiung am 24.und 31. Dezember,
  • Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und des SH-Tarife oder Förderung des Neukaufs eines Fahrrades oder E-Bikes,
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen,
  • faire und gute Arbeitsbedingungen,
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten),
  • eine modern ausgestattete Verwaltung,
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes und mit guten Parkmöglichkeiten,
  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten,
  • und noch vieles mehr…

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Mett-Sprengel (Fachbereichsleitung) unter Tel.Nr. 04542/803-203 gerne zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (u.a. Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis 17.07.2022 auf dem Postweg an die

 

Stadt Mölln, DerBürgermeister, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

oder per E-Mailan

bewerbungen(at)moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

 

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

 

Alle Nachrichten