Stellenausschreibung Staatl. anerkannte/n Erzieher:innen oder Sozialpädagogische Assistent:innen (m/w/d)

  • Stellenangebote

Die Stadt Mölln sucht engagierte Staatl. anerkannte/n Erzieher:innen oder Sozialpädagogische Assistent:innen (m/w/d)

Die reizvolle Stadt Mölln (rd. 19.500 Einwohner), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, liegt eingebettet im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen und verfügt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine über einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

 

Die Stadt Mölln als Arbeitgeberin ist Trägerin von zwei städtischen Kindertagesstätten: „Großer Eschenhorst“ und „Till-Eulenspiegel“. In beiden Einrichtungen werden Kinder im Alter von 1 – 10 Jahren, jeweils mit den Öffnungszeiten einer Ganztageseinrichtung, betreut. So gibt es Ganztagsgruppen, Vormittags- und Nachmittagsgruppen, Mittagsbetreuung, Hortgruppen und eine Natur-Kindergartengruppe.

 

Außerdem bestehen bei der Stadt Mölln pädagogische Betreuungsangebote im Rahmen der Offenen Ganztagsangebote (OGA) an den städtischen Schulen, der Ferienbetreuung und des Jugendzentrums „Takt-los“.

 

Jede der vorgenannten Einrichtungen arbeitet individuell, hat ihre eigenen Arbeitsschwerpunkte, ihren eigenen Charakter und ihr eigenes pädagogisches Konzept.

 

Wir sind in den vorgenannten Bereichen durch den Ausbau der Angebote, Renteneintritte u.ä. regelmäßig an qualifizierten Fachkräften interessiert und Ihre Bewerbung ist uns daher sehr willkommen!

 

Unsere Stellen erfordern:

  • Fachkompetenz durch die entsprechende Berufsqualifikation,
  • die Planung und Dokumentation sowie Beobachtung und Reflektion von kindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozessen,
  • strukturiertes, selbstständiges Arbeiten,
  • Freude an der Arbeit mit Kindern unterschiedlicher Altersgruppen,
  • Erfahrung in der Unterstützung im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich,
  • die Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz (auch in Teilzeit nachmittags),
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit,
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein,
  • die Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern,
  • Identifikation mit dem gelebten Konzept, aktives Mitgestalten.

Wünschenswert wäre eine einschlägige Berufserfahrung, wir sind jedoch auch ausdrücklich der Zusammenarbeit mit „Berufsanfänger:innen“ gegenüber sehr aufgeschlossen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen,
  • je nach Berufsqualifikation eine tarifgerechte Eingruppierung bis Entgeltgruppe S 8a TVöD-SUE,
  • weitere, attraktive Leistungen nach dem TVöD-V,
  • 30 Tage Erholungsurlaub jährlich zzgl. Dienstbefreiung am 24.und 31. Dezember,
  • Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und des SH-Tarife oder Förderung des Neukaufs eines Fahrrades oder E-Bikes,
  • faire und gute Arbeitsbedingungen,
  • erfahrene, motivierte Kolleg:innen,
  • gut und aktuell ausgestattete Häuser,
  • strukturiertes Arbeiten nach anerkannten, verständlichen pädagogischen Konzepten,
  • regelmäßige Fachberatungen und Teamfortbildungen,
  • und noch vieles mehr…

 

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leitung des Fachdienstes Kindertagesbetreuung, Frau Schaap (04542/803-133) oder die Fachdienstleitung Personal, Frau Ohlow (04542/803-158).

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die erforderlichen Qualifikationen besitzen, so freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis 13.02.2022 auf dem Postweg an die

 

Stadt Mölln, DerBürgermeister, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

oder per E-Mailan

post(at)moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

 

Bitte machen Sie in Ihrer Bewerbung Angaben zum möglichen Arbeitszeitumfang.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

 

 

Alle Nachrichten