Stellenausschreibung Fachbereichsleitung „Bildung, Jugend, Sport & Kultur“ (m/w/d)

  • Stellenangebote

Die Stadt Mölln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachbereichsleitung „Bildung, Jugend, Sport & Kultur“ (m/w/d). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Die attraktive Stadt Mölln (rd. 19.000 Einwohner), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, liegt eingebettet im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen“ und verfügt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine über einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

 

Aktuell ist der Aufgabenbereich noch als Fachdienst geführt. Die Leitungsstelle ist neu zu besetzen und in diesem Zusammenhang ist nun eine organisatorische Umstrukturierung vorgesehen. Es ist die Anpassung der Planstelle nach Besoldungsgruppe A 13 bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD-V vorgemerkt. Es handelt sich um eine Führungsposition, die ggf. den Regelungen des § 5 LBG S-H, bzw. § 31 TVöD-V unterliegt („Führung auf Probe“).

 

Mit dem Stellenangebot bieten wir Ihnen als Führungspersönlichkeit die reizvolle Gelegenheit, gemeinsam mit einem motivierten Team engagiert und kreativ aktuelle Entwicklungsprozesse in einem interessanten, verantwortungsvollen Aufgabenbereich zukunftsorientiert weiterzuführen und mitzugestalten.

 

Zu den Aufgaben der Stelle gehören im Wesentlichen:

 

  • Leitung und Steuerung des Fachbereiches (und zugleich eines Fachdienstes) unter Beachtung politischer, rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen (Wahrnehmung der Fach-, Personal-, Budget- und Organisationsverantwortung)
  • Strategische Weiterentwicklung des Aufgabenbereiches; ein besonderer Aufgabenschwerpunkt wird in der Planung von Maßnahmen zur schulischen Versorgung und der Bedarfsplanung für Kindertageseinrichtungen liegen
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und besonderen Sachthemen
  • Souveräne Repräsentation des Fachbereiches in politischen Gremien und der Öffentlichkeit
  • Gremienarbeit

 

Die Übertragung weiterer/anderer Aufgaben und sonstige Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Diese Stelle erfordert

 

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) bzw. einen erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgang II („Verwaltungsfachwirt/in“)
  • Einschlägige Erfahrung in der Personalführung
  • Ein gutes, allgemeines Verwaltungswissen, vertiefend möglichst mehrjährige Tätigkeit in mindestens einem, den Fachbereich prägenden Aufgabenbereich
  • Ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der doppischen Haushaltsplanung und dem Haushaltsvollzug
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Team-, Konflikt-, Konsens- und Motivationsfähigkeit
  • Ergebnisorientiertes und eigenverantwortliches Handeln
  • Bereitschaft zum Sitzungsdienst in den Abendstunden und zur Teilnahme außerhalb der üblichen Zeiten liegenden Terminen (Kulturveranstaltungen u.ä.)

 

Wir bieten:

  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen,
  • eine Bezahlung bis zur Besoldungsgruppe A 13 / Entgeltgruppe 12 TVöD-V,
  • weitere attraktive Leistungen nach dem TVöD-V bzw. Besoldungsrecht,
  • ein tolles Team aus motivierten Mitarbeiter*innen,
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen,
  • faire und gute Arbeitsbedingungen,
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten),
  • eine modern ausgestattete Verwaltung (Informationstechnik usw.),
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes/ZOBs und mit guten Parkmöglichkeiten,
  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten,
  • und noch vieles mehr....

 

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Bürgermeister Wiegels (Tel. 04542/803-151) oder Herr Wendland (Tel. 04542/803-126) gerne zur Verfügung.

 

Wenn Sie sich in der Beschreibung dieser anspruchsvollen Stelle wiederfinden, so richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (u.a. Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) 05.11.2020 auf dem Postweg an die

 

Stadt Mölln, DerBürgermeister, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

 

oder per E-Mailan

 

post(at)moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 50 MB pro Mail)

 

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

Alle Nachrichten