Sachbearbeiter:in „Haushalt“ im Team Breitenfelde (m/w/d)

  • Stellenangebote

Die Stadt Mölln sucht als Verwaltungsgemeinschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter:in "Haushalt" (m/w/d) für das Team Breitenfelde.

Es handelt sich um eine unbefristeteVollzeitstelle. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit wäre möglich, sofern ein anforderungsgerechtes Arbeitszeitmodell gefunden werden kann.

 

Die Stadt Mölln (rd. 19.500 Einwohner), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg, bildet mit dem Amt Breitenfelde (11 Gemeinden, rd. 6.500 Einwohner) eine Verwaltungsgemeinschaft. Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist die Eulenspiegelstadt Mölln in der Metropolregion Hamburg.

 

Zu den Aufgaben der Stelle gehört im Wesentlichen:

 

  • Finanz- und Haushaltsplanung der zugewiesenen Gemeinden mit Betreuung der entsprechenden Finanzausschüsse
  • Jahresrechnungen der zugewiesenen Gemeinden
  • Darlehensverwaltung und Liquiditätsplanung der Gemeinden und des Amtes Breitenfelde
  • Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)
  • Anlagenbuchhaltung
  • Berechnung und Meldung von Umlagen und Statistiken für den Finanzbereich (z.B. Kreisumlage, Gewerbesteuerumlage/ Vierteljahresstatistik, Jahresschuldenstatistik)
  • Vertragswesen
    • Überwachung und Ausführung des öffentlich-rechtlichen Vertrages mit der Stadt Mölln
    • Überwachung und Abwicklung von Konzessionsverträge für Strom, Gas und Wasser
    • Überwachung und Abwicklung Stromlieferverträge sowie Sondertarife für die öffentliche Straßenbeleuchtung und Gaslieferverträge der Gemeinden
  • Meldung Betriebe gewerblicher Art
  • Vorkontierung für den Zuständigkeitsbereich
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Protokollführung Gemeindevertretersitzung einschließlich Beratungsfunktion und Sitzungsnachbereitung Vertretung lt. Vertretungsplan

 

Eine Änderung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

 

Die Stelle erfordert:

 

  • einen erfolgreichen Abschluss des Angestelltenlehrgang II („Verwaltungsfachwirt:in“) oder die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst

alternativ:

eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) und eine

  • mindestens 10-jährige, aktuelle und einschlägige Berufserfahrung als Sachbearbeiter:in in einer Kommunalverwaltung

oder eine

  • mindestens 3-jährige, aktuelle Berufserfahrung aus der Sachbearbeitung im Bereich Finanzen
  • ein gutes, allgemeines Verwaltungswissen / kaufmännisches Wissen, idealerweise eine Weiterbildung auf dem Gebiet des Finanz- und Rechnungswesens (z.B. Bilanz- oder Finanzbuchhalter:in)
  • Interesse am „Umgang mit Zahlen“
  • wünschenswert: Einschlägige Erfahrungen aus dem Bereich „Finanzen“ einer Kommunalverwaltung und fundierte Kenntnisse des (doppischen) Haushalts- und Rechnungswesens
  • förderlich sind zudem Kenntnisse und Erfahrungen in der Gremienarbeit
  • Flexibilität (insbesondere Bereitschaft zum Sitzungsdienst)
  • Fähigkeit, strukturiert und nach zeitlichen Vorgaben zu arbeiten
  • gute organisatorische Befähigungen, eine selbstständige Arbeitsweise
  • einen sicheren Umgang mit der EDV (MS-Office, wünschenswert: Infoma)
  • Teamfähigkeit

 

Wir bieten:

  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen
  • eine Vergütung nach EG 9b TVöD-V
  • weitere, attraktive Leistungen nach dem TVöD-V
  • Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und des SH-Tarifs oder Förderung des Neukaufs eines Fahrrades oder E-Bikes
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen
  • faire und gute Arbeitsbedingungen
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten)
  • eine modern ausgestattete Verwaltung
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes und mit guten Parkmöglichkeiten
  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • und noch vieles mehr…

Auskünfte zu dem Stellenangebot erteilt Ihnen gerne der Teamleiter, Herr Ropers, erreichbar unter Tel.Nr. 04542/803-105 (urlaubsbedingt erst ab 23.05.2022).

 

Es ist vorgesehen, Vorstellungsgespräche in der 25. KW durchzuführen.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die erforderlichen Qualifikationen besitzen, so freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis spätestens 03. Juni 2022 an:

 

Stadt Mölln, Der Bürgermeister, Fachdienst Personal, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

 

oder auch gerne per E-Mailan

 

bewerbungen(at)moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

Alle Nachrichten