Lebensgefahr: Eisflächen nicht betreten!

  • Pressemitteilungen

Aus gegebener Veranlassung weist die Möllner Stadtverwaltung darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen auf den umliegenden Gewässern lebensgefährlich ist.

Die Eisschicht ist gerade auf den Seen mit den unterschiedlichsten Strömungsverhältnissen nicht ausreichend dick, um diese gefahrlos betreten zu können. Erziehungsberechtigte werden dringend gebeten, ihre Kinder nachdrücklich auf diese Gefahr hinzuweisen.

Wie die Einsätze der Feuerwehr in den letzten Stunden zeigten, werden die Gefahren  für Mensch und Tier offenbar völlig unterschätzt.  So konnten z.B. zwei Hunde, die auf die Eisfläche des Elbe-Lübeck-Kanals gelaufen waren, leider nicht mehr gerettet werden. Daher auch der dringende Appell an die Tierhalter, deren Tiere vom Betreten der Eisflächen abzuhalten.

Alle Nachrichten