Ideen aus der Zukunft: Wie ist Deine Vision für Mölln im Jahr 2035?

  • Neuigkeiten
  • Pressemitteilungen

Die Stadt Mölln möchte sich zukunftsorientiert und nachhaltig gestalten und bis zum Jahr 2035 klimaneutral sein.

Da dieses  Ziel eine Gemeinschaftsaufgabe ist und viele Möglichkeiten mit sich bringt, sollen sich auch alle in Mölln lebenden und arbeitenden Personen aktiv an dem Entwicklungsprozess für konkrete Maßnahmen beteiligen können. Die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Lisa Vidal, lädt alle Interessierten dazu ein, ihre eigenen Ideen für ein klimaneutrales Mölln einzubringen. Hierfür wurde eigens eine sogenannte Ideen-Pinnwand auf der Webseite der Stadt Mölln eingerichtet, auf der die eingereichten Vorschläge öffentlich einsehbar sind (https://www.moelln.de/die-eulenspiegelstadt/klimaschutz/klima-zum-mitmachen/ideenpinnwand). Die Ideen können entweder per Mail an klimaschutz(at)moelln.de oder handschriftlich in Form einer Zukunfts-Postkarte weitergeleitet werden. Die Zukunfts-Postkarten finden Sie an vielen öffentlichen Standorten im Stadtgebiet, z.B. im Eingangsbereich des Stadthauses.

Einen ersten Auftakt zur Ideensammlung gab es bereits am vergangenen Donnerstag (30. September 2021) im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, zu der die Klimaschutzmanagerin eingeladen hatte. Insgesamt hatten c.a 40 interessierte Teilnehmer:innen diese Gelegenheit genutzt, um sich über den aktuellen Entwicklungsprozess des Klimaschutzkonzeptes zu informieren und über ihre eigenen Vorschläge und Ideen auszutauschen.

Die Möglichkeit zur Ideeneinreichung wird noch bis Ende Februar nächsten Jahres bestehen. All diejenigen, die ihre Ideen bereits bis zum 31. Oktober 2021 einbringen, haben die Chance, einen von 5 Beratungsgutscheinen für Energieberatungen der Verbraucherzentrale zu erhalten.  

Weitere Informationen erhalten Sie über die Klimaschutzmanagerin, Frau Vidal, unter: Tel.: (04542) 803-180 oder per E-Mail unter lisa.vidal(at)moelln.de.

Alle Nachrichten