Beauftragter für Menschen mit Behinderung der Stadt Mölln

Die Sprechstunde am 6.8.2020 findet im Stadthaus statt.

Bitte melden Sie sich vorher telefonisch unter:04542 907 99 04 an.

Zur Sprechstunde gelangen Sie über die Zentrale und das Besucherleitsystem im Stadthaus.

Aktuelle Informationen zur ersten Schlaganfall-Mentorin in Mölln.

Regeltermin am 1. Donnerstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr im Stadthaus Raum 109 im 1. OG

um eine Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten.
1. OG Zimmer 109 (Fahrstuhl vorhanden)

Telefon: 04542 907 99 04
zum Festnetztarif auch bei Umleitung auf das Mobiltelefon

E-Mail: BMMB@moelln.de


Zum 1. September 2014 hat die Stadt Mölln das Ehrenamt eines Beauftragten für Menschen mit Behinderung geschaffen, um Barrierefreiheit im städtischen Raum und die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu fördern.


Dieses dient der Umsetzung der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (gültig in Deutschland seit 26.3.2009).


Dieses Ehrenamt wurde mir am 11.2.2016(sowie am 7.2.2019) für die nächsten drei Jahre übertragen.


In einer Kurstadt aus dem 12.Jahrhundert wie Mölln, mit einem Geländeprofil, das von der Eiszeit geprägt wurde und weitestgehend denkmalgeschützter Bausubstanz, ist die Umsetzung von Barrierefreiheit eine – nicht einfache - Herausforderung.


Es geht mir um jegliche Art von Behinderung oder körperlicher Einschränkung.


Durch zunehmendes Alter werden in der Zukunft vermehrt Einschränkungen auftreten

Thorsten Blasey geb. 1965 in Mölln