Sanierung der Sanitärbereiche in der Dreifeld-Sporthalle auf dem Schulberg

Die Stadt Mölln hat die Sanitärbereiche der Dreifeld-Sporthalle auf dem Schulberg grundlegend saniert und umgestaltet.

Im letzten Jahr hat das Land Schleswig-Holstein erstmals ein Förderprogramm für die Sanierung von Sanitärräumen in Schulen und Schulsportstätten aufgelegt. Die Stadt Mölln hat dies zum Anlass genommen, die dringend notwendige Sanierung der Waschräume, Duschen und WC’s in der Dreifeld-Sporthalle in Angriff zu nehmen.

Das Bauprogramm umfasst eine Kernsanierung der Sanitärräume: im Einzelnen eine Änderung der Raumzuschnitte (Vergrößerung WC-Bereiche, Verringerung Waschplätze), eine komplette neue Sanitärtechnik, eine Erneuerung der Elektroinstallation, eine Anpassung der Heizungs- und Lüftungstechnik sowie eine Erneuerung der Wasser- und Abwasserleitungen.

Barrierefreiheit war ein wichtiges Thema bei den Umgestaltungen: durch die neu geschaffenen Behinderten-WC’s, die breiteren Türen zu den Wasch- bzw. Duschräumen und jeweils eine Dusche mit genügend Bewegungsfreiheit und mit Sitzhocker ist die Nutzung der Sanitärbereiche durch Rollstuhlfahrer ermöglicht worden.

Der erste von insgesamt drei Sanitärbereichen ist über das o.g. Landesförderprogramm mit der Höchstsumme von 80.000,- € bezuschusst worden, die übrigen beiden Sanitärbereiche hat die Stadt ausschließlich mit eigenen Mitteln saniert.

Für die Gesamtmaßnahme sind in den Jahren 2017 und 2018 420.000,- € bereitgestellt worden. Die Baumaßnahmen haben Anfang 2018 begonnen, sind mit Rücksicht auf den laufenden Betrieb abschnittsweise durchgeführt und im Wesentlichen bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen worden. Restarbeiten sind in den Herbstferien erledigt werden.

Sanierung der Samitärbereiche in der Dreifeld-Sporthalle auf dem Schulberg