Einweihung der neuen Rettungswache

In der Straße Am Brook/Vorkamp konnte eine neue Rettungswache in Betrieb genommen werden, die künftig Standort für (mindestens) zwei Rettungstransportwagen (RTW) und ein Notarzt-Fahrzeug ist. Gleichzeitig fungiert die Einrichtung auch als Lehrrettungswache.

Mit dem neuen Standort sollen vor allem die Rettungsfristen in den Gemeinden westlich von Mölln (Nusse und Umgebung) verkürzt werden. Außerdem gewährt die Rettungswache den mehr als 30 Mitarbeiter/innen des DRK, die mit der Durchführung des Rettungsdienstes beauftragt sind, neue zeitgemäße Unterkünfte.

Die Kosten für den Neubau betrugen ca. zwei Millionen €. Bauträger ist der Kreis Herzogtum Lauenburg, die Stadt Mölln hat sich mit dem Ausbau der zuführenden Straße Am Brook finanziell beteiligt (ca. 135.000,- €). Mit der Durchführung der Baumaßnahmen waren vor allem regionale Firmen beauftragt.