Erweiterung der Betreuungskapazitäten der offenen Ganztagsschule in Mölln zum Schuljahr 2018/19

Die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Ganztagsschulangebote in quantitativen und qualitativen Bereichen in allen Schularten ist ein zentrales Ziel der Stadt Mölln als Schulträger und stellt einen wesentlichen Beitrag zur zukunftsorientierten Entwicklung der Schullandschaft dar. Zum einen ermöglicht der Ausbau an Betreuungsmöglichkeiten im offenen Ganztagsschulbereich die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Eltern, zum anderen können auch Beiträge zu mehr Chancengleichheit und Förderung für die Schüler/innen geleistet werden.

In einem ersten Schritt sollen zunächst zum Schuljahresbeginn 2018/19 Frühbetreuungen (eine Stunde vor Schulbeginn) an der Grundschule Tanneck und der Till-Eulenspiegel-Schule, eine Erweiterung der Betreuungskapazitäten an der Gemeinschaftsschule und eine zusätzliche Gruppe an der Grundschule Tanneckschule entstehen. Außerdem wird es an der Grundschule Tanneck und der Gemeinschaftsschule erstmalig ein offenes Kurssystem in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern geben. Hier haben sich zunächst die Möllner Sportvereinigung (MSV) sowie die Möllner Volkshochschule (VHS) gefunden.

In beiden Grundschulen können die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt für den entstehenden Frühdienst angemeldet werden bei Frau Karina Heitmann, Tel. 04542 906 94 70, E-Mail: oga@moelln.de. Alle Kinder, die bereits angemeldet sind, haben automatisch im neuen Schuljahr die neue Betreuungszeit.

Zusätzlich zu dieser ersten Information wird für alle Interessierten vor den Ferien am 02.07.2018 ein Informationsabend in der Aula der Gemeinschaftsschule durchführt werden. Vor Ort werden dann auch die Kooperationspartner für Fragen zur Verfügung stehen. Ein weiterer Informationsabend wird in den ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres stattfinden.

Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Nicola Kaack, Tel. 04542/803- 132, E-Mail: Nicola.Kaack@stadt-moelln.de.