Möllner Delegation zu Besuch in Polen

Auf Einladung der Möllner Patenstadt  Goleniow (Gollnow) in der Nähe von Stettin war  am 11. und 12. November eine  Delegation, bestehend  aus Bürgermeister Jan Wiegels, Sven Michelsen (stellvertretenden Bürgermeister und 1. Senator), Reimund Waldorf (2. stv. Bürgervorsteher) und Herbert Aue (Bürgerdelegierter),  zu Besuch in Polen. Anlass war ein  Jubiläums-Treffen mit verschiedenen anderen Patenstädten von  Goleniow aus Deutschland, Schweden und Russland, die Feierlichkeiten zum polnischen Unabhängigkeitstag am 11.11.2013 sowie ein traditioneller Lauf, an dem mehr als 2.000 Läufer/innen teilnehmen, die sog. „Gollnower Meile“. Die Möllner Delegation beteiligte sich an dem 10-km-Lauf und erzielte  insgesamt respektable und dem Lebensalter der Teilnehmer entsprechende  Zeiten.


Am 12.11. folgte ein Besuch der Stadt  Trzebiatow (Treptow) in der Nähe der polnischen Ostseeküste. Auf dem Programm stand eine Stadtführung, eine Besichtigung der Hafenanlagen und des touristisch ausgerichteten Stadtteils an der Ostsee sowie intensive Gespräche mit Bürgermeister Matusewicz  und weiteren Vertretern der Stadt. Ebenso wie in Goleniow wurde die Möllner Delegation auch in Trzebiatow mit großer Herzlichkeit aufgenommen. 

Zu Goleniow (Gollnow), Trzebiatow (Treptow) sowie auch zu der Möllner Partnerstadt Maszewo (Massow) bestehen seit vielen Jahren und Jahrzehnten enge Kontakte, die aus den regelmäßigen Treffen der aus dieser Region stammenden „Heimatvertriebenen“  resultieren. Zu diesen Veranstaltungen kommen regelmäßig auch polnische Delegationen nach Mölln, inklusive der jeweiligen Bürgermeister und Bürgervorsteher.