Möllner Politik und Verwaltung stellen die Weichen für eine „Strategische Haushaltsteuerung“

Zu einem weiteren Workshop trafen sich am vergangenen Wochenende (24./25.11.2017) Mitglieder aller Fraktionen der Möllner Stadtvertretung und der Stadtverwaltung. Dabei ging es um die Inhalte einer „Strategischen Haushaltssteuerung“, deren Ziel es ist, die Aufstellung und Beratung der städtischen Haushalte künftig an übergeordneten Handlungsfeldern und Zielen auszurichten.  Hierzu wurden  unter Einbeziehung eines externen Moderators u.a. strategische Oberziele definiert und prorisiert, wesentliche Produkte bestimmt und die weiteren Umsetzungsschritte festgelegt. Die Ergebnisse werden nun in den Fraktionen beraten und anschließend in den städtischen Gremien beschlossen. Zudem sollen in einer Einwohnerversammlung das neue Verfahren und die wesentlichen Inhalte vorgestellt und erörtert werden.

Die Strategische Haushaltssteuerung ist eine von vielen Projekten, die gegenwärtig in der Möllner Stadtverwaltung voran gebracht werden. Dazu gehören u.a. die  Einführung eines Controlling  und die Umsetzung einer Kosten-Leistungsrechnung,  die Einführung eines digitalen Sitzungsmanagements und eines digitalen Aktenplanes sowie die Einrichtung eines neuen Fachbereiches „Wirtschaftsbetriebe“.  

Teilnehmer des Workshop