Neugewählter Kinder- und Jugendbeirat nimmt Fahrt auf

Zahlreiche Stadtvertreterinnen und Stadtvertreter besuchten am vergangenen Donnerstag die Sitzung des Kinder- und Jugendbeirates Mölln. Auf der Tagesordnung stand insbesondere die Jahresplanung 2018.

Die neue Sprecherin des Kinder- und Jugendbeirates Juline Hartmann, die an diesem Abend ihre erste Sitzung leitete, erklärte, dass die Kandidatinnen und Kandidaten bereits in der Wahlphase zum Kinder- und Jugendbeirat viele verschiedene Projektideen hatten. Sie sei erfreut, dass alle Mitglieder an einem Strang ziehen und jetzt gemeinsam versuchen würden, die Herzensprojekte jedes Mitglieds umzusetzen. So kam dann auch ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm zustande, das von den Mitgliedern verabschiedet wurde.

Neben zwei Spielplatzüberplanungen und der Beteiligung in den politischen Gremien der Stadt stehen damit auch eine gemeinsame Aktion mit dem Ratzeburger Beirat und dem Verein Miteinander Leben e.V. zur Kommunalwahl, ein Jugendworkshop zum Thema Auszug aus dem Elternhaus und ein interkulturelles Sportturnier auf der Agenda.

„Ein frischer und starker Wind, den die Jugendlichen hier ausbringen. Ich bin gespannt und freue mich, dass der neue Beirat auch ein Projekt ihrer Vorgänger aus dem Jugendkomittee wiederbeleben will: Pfandkisten im öffentlichen Raum“, so Beiratskoordinator Oskar Blank, der seit knapp 3 Jahren den Beirat bei seiner Arbeit begleitet.

Neugewählter Kinder- und Jugendbeirat nimmt Fahrt auf