Neuer Eulenspiegel-Darsteller eingeführt

Vor ca. 500 interessierten Bürger/innen stellte sich am 06.09.2017 abends um 19.00 Uhr der neue Eulenspiegel-Darsteller, Sven Kolb, auf dem historischen Marktplatz öffentlich vor.

Der 29jährige Sven Kolb aus Linsengericht in Hessen überzeugte im Auswahlverfahren und setzte sich gegen 24 weitere Bewerber durch. Bereits seit 2012 ist Kolb als selbstständiger Künstler unterwegs und verkörperte verschiedene, maßgeblich komödiantische Rollen unter anderem auch als Klinik-Clown. Dass er auch selbst gern lacht, wird anhand seiner vielen Lachfalten im Gesicht mehr als deutlich.

Kolb sagt über Eulenspiegel: „Für mich ist Till ein verträumter Lebemann; ein unangepasster augenöffnender Kritiker mit Herz. Er ist immer Kind geblieben und diese kindliche Neugierde und Offenheit lässt ihm jede Freiheit in seinem Tun. Diese Lebensfreude des Tills, seine Streiche und seine Spiegelungen möchte ich auf der Bühne, auf der Straße und bei Veranstaltungen für Groß und Klein spielen und leben. Ich möchte die liebevolle Stadt Mölln als Till Eulenspiegel repräsentieren.“

Sven Kolb folgt auf Mario Schäfer, der vor wenigen Monaten plötzlich verstarb und die Rolle des Till über 25 Jahre sehr erfolgreich ausübte.

Der bekannte Narr und Volksheld Till Eulenspiegel ist eng mit der Stadt Mölln im Herzogtum Lauenburg verwoben. Im Mittelalter spielten seine letzten Streiche in Mölln und bereits seit 1908 gibt es in Mölln Darsteller, die die Rolle des Eulenspiegels verkörpern.

Der neue Eulenspiegel-Darsteller Sven Kolb

Der neue Eulenspiegel-Darsteller, Sven Kolb (Quelle: Mölln Tourismus)

Neuer Eulenspiegel-Darsteller Sven Kolb

Der neue Eulenspiegel-Darsteller, Sven Kolb (Quelle: Mölln Tourismus)