Änderung der Fremdenverkehrsabgabe beschlossen

Die Stadtvertretung hat in ihrer Sitzung am 18.04.2013 eine Änderung der Satzung über die Erhebung einer Fremdenverkehrsabgabe in der Stadt Mölln beschlossen. Diese sieht im Kern eine nunmehr stufenweise Anhebung der Bemessungsgrundlage für die Fremdenverkehrsabgabe von € 100.000,- im Jahr 2012 über € 125.000,- auf ca. € 150.000,- im Jahr 2014, entsprechend 50% der Kosten für die Fremdenverkehrswerbung, vor. Hintergrund für diesen Beschluss waren „Eingaben", Widersprüche und Protestbekundungen von den betroffenen Gewerbetreibenden, insbesondere aus dem Bereich der Gastronomie und der Beherbergung, die künftig deutlich höhere Abgaben entrichten müssen.

Die vollständige Satzung sowie die aktuelle Änderung finden Sie in der Rubrik Ortsrecht.