Baufortschritt Massower Straße

Massower Straße in Mölln: Endlich wieder auf‘s eigene Grundstück fahren

 

2. Bauabschnitt kurz vor dem Abschluss – 3. Bauabschnitt startet am 4. September

 

Mölln - Am 24. und 25. August 2017 werden im 2. Bauabschnitt der Massower Straße zwischen Zarrentiner Straße und Mecklenburger Straße die Asphaltschichten eingebaut, die Einmündungsbereiche der daran anschließenden Straßen werden am Montag, den 28. August asphaltiert. Während dieser Arbeiten sind die anliegenden Grundstücke für Fahrzeuge auch nicht behelfsweise erreichbar, danach werden die Anlieger endlich wieder regulär auf ihre Grundstücke fahren können, wie von einigen schon lange ersehnt. Die Massower Straße ist dann von der Berliner Straße aus bis vor die Mecklenburger Straße wieder komplett befahrbar.

In der Folgewoche ab dem 4. September 2017 beginnt die Stadt dann mit dem 3. Bauabschnitt zwischen Mecklenburger Straße und Wolliner Weg/ Hammaburgstraße zunächst mit der Erneuerung der Abwasserleitungen. Von diesen Straßen aus ist dann eine Einfahrt in die Massower Straße nicht mehr möglich, die anliegenden Grundstücke sind mit Fahrzeugen regelmäßig nicht mehr erreichbar. Durch den zügigen Baufortschritt in den ersten beiden Bauabschnitten kann die Stadt Mölln statt im Januar 2018 mit diesem Bauabschnitt schon jetzt beginnen. Die erforderlichen Straßensperrungen und nötige Umleitungen werden ausgeschildert.

 

Weitere Auskünfte:

Fachdienst Straßen: Herr Petersen, Tel 04542 803-201, e-mail: ralf.petersen@stadt-moelln.de

Herr Lewenhagen, Tel 04542 803-194, e-mail: dirk.lewenhagen@stadt-moelln.de