Ehemaliges Hertie-Gebäude verkauft

Am 07.11.2013 haben die seit Mai 2009 leer stehenden Hertie-Immobilien in zentraler Lage in der Möllner Innenstadt endlich einen neuen Käufer gefunden. Unter Federführung der ortsansässigen Lauenburgischen Treuhand Gesellschaft mbH (LTG) hat eine Investorengemeinschaft die Gebäude erworben. Die LTG beabsichtigt, das ehemalige Hertie-Kaufhaus grundlegend zu sanieren und Einzelhandelsflächen im gehobenen Standard sowie Wohnflächen zu errichten. Gleiches gilt für das ehemalige Sporthaus, das jedoch wahrscheinlich zuvor abgerissen und neu errichtet werden muss. Auf dem zur Hertie-Immobilie gehörenden Grundstück an der Seestraße, das bisher als Parkfläche genutzt wurde, sollen hochwertige Wohnungen entstehen.

Der Verkauf der ehemaligen Hertie-Immobilien ist auf eine sehr positive Resonanz und große Erleichterung in der Stadt und den umliegenden Gemeinden gestoßen. Auch Bürgermeister Wiegels zeigte sich hocherfreut und dankte den Investoren. Die Stadt hatte in der Vergangenheit in vielfältiger Weise versucht, den Verkauf der Immobilien zu befördern und Druck auf die Eigentümer/Gläubiger auszuüben. Diese waren in der Vergangenheit letztlich vor allem an den verworrenen Besitzstrukturen auf internationaler Ebene und den lange Zeit völlig überzogenen Preisvorstellungen gescheitert. Mit dem jetzt vollzogenen Besitzerwechsel der ehemaligen Hertie-Kaufhäuser ist ein wichtiger Meilenstein für die dringend notwendige Revitalisierung der Möllner Innenstadt erfolgt.