Kooperationsvertrag zur Schulzusammenarbeit

Bürgermeister Rainer Voß, Gitta Neeman-Günther, Bürgermeister Jan WiegelsAm 8.Oktober haben die Gemeinschaftsschule Mölln, die Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen des Schulverbandes Ratzeburg und das Berufsbildungszentrum (BBZ) Mölln des Kreises Herzogtum Lauenburg  eine Kooperationsvereinbarung gemäß §43 Abs. 6 SchulG geschlossen und in einer Feierstunde im BBZ unterzeichnet. Hieran beteiligt waren auch die jeweiligen Schulträger und ein Vertreter des Landesministeriums. Vorab fanden zeitgleich separate Feierlichkeiten in den beiden Gemeinschaftsschulen in Mölln und Ratzeburg statt.

Mit dem Inkrafttreten des neuen Schulgesetzes zum 01.08.2014 sind Gemeinschaftsschulen ohne Oberstufe und Berufliche Gymnasien mit ihren jeweiligen Schulträgern aufgefordert, ihre Zusammenarbeit durch eine Kooperationsvereinbarung zu dokumentieren und somit ihrer Verbindlichkeit Ausdruck zu verleihen.   Die Vereinbarung garantiert den Schüler/innen der Gemeinschaftsschulen in Mölln und Ratzeburg bei entsprechendem Abschluss einen Platz für die weiterführende Schule im BBZ.